Digital Sehen Hören Verstehen.

Zur Übersicht nach Themengebieten des Blog.


Ultraweit zum Quadrat entzerrt

von Uwe Heimburger

Corona fordert auch im Sport besondere Lösungen. Nun soll für Online Taekwondo-Training auf einer Social Media Seite geworben werden. Live-Übertragung aus dem privaten Keller. Für den Teaser wird ein quadratisches Bild benötigt.

Der Keller bietet wenig Platz. Daher mache ich die Aufnahme mit Ultraweitwinkel-Objektiv - 14mm Brennweite an der APS-C Kamera.

Die Szenerie passt gerade so in den Sucher. Wie bei dieser Brennweite üblich sind die Randbereiche stark verzerrt. Unschön. Die aufgenommenen menschlichen Proportionen leiden erheblich darunter.

Ich suche nach einer Lösung. Da fällt mir ein, dass meine Panorama-Software PTGui Fähigkeiten zur Entzerrung mitbringt. Auf dieser Basis entsteht das Bild.

PT Gui

Ich mache die Aufnahme bei eher schwacher Leuchtstoffröhrenbeleuchtung vom Stativ. Das Licht der Röhre bildet das Spektrum von natürlichen Tageslicht sicher schlecht nach, der Farbwiedergabeindex Ra dürfte unter 80 liegen.

 

Abb. 1: Pentax KP (6016x4000px) | 14mm | ISO3200 | f/8 | 1/13s

Ich lade mein einzelnes mit stark verzerrtes Bild in PT Gui. Anschliessend probiere ich einfach verschiedene Projektionsmethoden aus.

Abb. 2: PT Gui - Assistent

Die zur Verfügung stehenden Methoden führen zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Die Anwendung der Projektionsmethode Transversal Equirectlinear führt schliesslich zu einem nahezu quadratischen Bild mit vergleichsweise geringer Verzerrung.

Abb. 3: PT Gui - Panorama Editor

In der Nachbearbeitung wähle ich nur noch den Ausschnitt geeignet und führe einige übliche Anpassungen im Raw-Konverter durch, und schon passt es. Die Grösse beträgt immerhin 3620 Pixel im Quadrat und somit mehr als 13 Megapixel in hoher Qualität!

Hier das Ergebnis einmal als Farbbild und einmal als Schwarzweiss-Konvertierung auf Webgrösse reduziert.

Abb. 4: Ergebnis in Farbe

Abb. 5: PTGui - Ergebnis in Schwarzweiss

Zurück

Einen Kommentar schreiben