Digital Sehen Hören Verstehen.

Zur Übersicht nach Themengebieten des Blog.


Spaziergang mit Brennweite

von Uwe Heimburger

In letzter Zeit habe ich beim Spazierengehen die Pentax KP mit extremer Super-Zoom-Brennweite dabei. Mit angesetztem 1.4x-Telekonverter geht's dann bis 630mm Brennweite am APS-C Sensor. Um denselben kleinen Bildausschnitt mit einer Vollformatkamera zu erzielen, müsste ich zur 945mm-Brennweite greifen. Ein Bildfeld von 2,14° in der Breite und 1,42° in der Höhe - Wahnsinn !

Das von 1991 bis 2004 produziete qualitativ herausragende Objektiv SMC Pentax FA* f5.6/250-600 mm wiegt 5,8 Kilogramm. Ohne Stativ geht da sicher nichts.

 

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

20.

21.

22.

Alle Bilder des Beitrags habe ich ohne Stativ aufgenommen. Der in die Kamera eingebaute Bildstabilisator lässt mich aus der Hand fotografieren. Ich wähle dabei das Belichtungsprogramm TAv - Blenden- und Zeitvorwahl. Die Kamera ermittelt dazu die passende ISO-Einstellung. Bei 630mm Brennweite stelle ich mindestens 1/500s Belichtungszeit ein und fotografiere mit Blende f/8 bis f/11. Offener geht nicht, da die Objektive das bei den längsten Brennweiten und angesetztem 1.4x-Telekonverter nicht hergeben.

Fotografieren mit Belichtungsprogramm TAv ist mit der KP kein Problem. Sie unterstützt eine Empfindlichkeit bis ISO 819.200 ! Freilich macht diese Einstellung keinen Sinn. Aber die Bildqualität ist bis ISO 25.600  wirklich bemerkenswert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben