Digital Sehen Hören Verstehen.

Zur Übersicht nach Themengebieten des Blog.


Papierwerke

von Uwe Heimburger

Ich gehöre zu den Menschen, die seit Jahren begeistert fotografieren und von Bildabzügen und Drucken auf besonderem Papier begeistert sind. Trotzdem zieren bisher nur wenige Bilder die heimischen Wände. Nun habe ich begonnen die leeren Wände zu füllen.

Bei meinen Recherchen und Überlegungen zu Bildgrößen, Ausführungen undsoweiter haben mich viele Bücher und Internetbeiträge begleitet. Seit ca. zwei Jahren beschäftige ich mich intensiver mit dem Thema Druck. Eines wurde mir dabei klar: wenn ich meine Ansprüche erfüllen will, muss ich mehr investieren - mehr Zeit und mehr Geld. Also etwas für den Ruhestand? - Vielleicht. So lange will ich aber nicht warten.

In den letzten Monaten bin ich nun einen ersten Schritt gegangen. Ich gab einige Farb- und Schwarzweiss-Bilder bei verschiedenen Dienstleistern (Passepartout-Werkstatt/jam fineartprint, Saal Digital, WhiteWall) zur Belichtung bzw. zum Druck auf Papier in Auftrag. Hinsichtlich Belichtung fiel meine Wahl auf die Papiere Fuji Crystal Archive II glänzend und silk, Ilford S/W-Papier glänzend und Barytpapier. Gedruckte Bilder bestellte ich auf den Papieren Hahnemühle FineArt Pearl, Hahnemühle Photo Rag 308g, Crane Museo Silver Rag und Harman FB Gloss AI 320g. Hierbei kamen hochwertige Tinten von EPSON und Canon zum Einsatz.

Welche Papierhaptik einem am besten gefällt, und ob matt, silk oder glänzend, ist vom individuellen Geschmack abgängig. Die von mir bisher gesehenen und gefühlten Ergebnisse gefallen mir durchgehend gut bis sehr gut. Trotzdem habe ich nun meine persönlichen Favoriten.

Nach meinen Testbestellungen liegt meine Präferenz beim Druck auf hochwertigem Papier mit guten Tinten. Da ragen für mich zwei Produkte heraus: das Hahnemühle Photo Rag, matt und mit "sanfter Anmutung", und das Crane Museo Silver Rag, welches als semi-gloss (halbglänzend) eingestuft ist.

Beide Papiere können sehr gut sowohl für den Farb- als auch den Schwarzweiss-Druck eingesetzt werden. Ausprobiert habe ich das Hahnemühle Photo Rag bisher nur mit Farb- und das Crane Museo Silver Rag nur mit Schwarzweiss-Bildern. Bin gespannt, wie geeignete Aufnahmen in Schwarzweiss auf dem Photo Rag und Farbe auf Museo Silver Rag wirken.

Nach meinem Test hängen nun alle bestellten Bilder in Nielsen Holzrahmen mit Passepartout an Wänden! Ich glaube, es wird Zeit für eine erste kleine private Vernissage - schau'n wir mal. Lachend

Zurück

Einen Kommentar schreiben