Digital Sehen Hören Verstehen.

Zur Übersicht nach Themengebieten des Blog.


Blog-Beiträge im eBook?

von Uwe Heimburger

Während der Entwicklung meiner Website Fotostellwerk.de hatte ich plötzlich die Idee, meine Blog-Beiträge in einem eBook zu sammeln. Über das, was sich aus dieser Idee entwickelt hat, berichte ich in drei Beiträgen. Dies ist der erste Teil.

Schon länger gehe ich mit der Idee schwanger, die Blog-Beiträge für meine Website fotostellwerk.de in einem eBook zu sammeln. Aus technischer Sicht bietet sich dies tatsächlich an. Denn die Inhalte eines eBook werden wie Websites mit der Hypertext Markup Language (HTML) erstellt und mit Cascading Style Sheets (CSS) formatiert. Auch wenn es abhängig vom verwendeten eBook-Format, -Apps und -Geräten ein paar Einschränkungen gibt - für meinen Blog sehe ich hier aktuell keine wesentlichen Einschränkungen.

Was aber habe ich von einem eBook meiner Blog-Beiträge? Zum einen interessiert mich das Thema von der Technologieseite her. Zum Anderen kann ich mithilfe geeigneter Software meine Blog-Beiträge ohne Anbindung an eine Internet Application-Server-Umgebung entwickeln. Und nicht zuletzt ist eine Sammlung meiner Blog-Themen für mich und möglicherweise andere Interessierte kompakt, offline und mobil mit den üblichen Suchfunktionen einer eBook-App auf Smartphone, Phablet, Tablet und Laptop eine schöne Alternative zum Web-Blog. Selbst auf einem reinen eBook-Reader wie dem Sony T1 läßt sich das Buch lesen. Für mich genügend Gründe, mich mit dem Thema etwas ausführlicher auseinanderzusetzen. 

Sie meinen das hat nicht viel mit dem Hauptthema meiner Website zu tun? Denken wir an die Präsentation von Bildern, dann geht's hier im erweiterten Sinne auch um die Frage, wie ich meine Bilder in ein Fotoalbum oder Buch auf Basis eines standardisierten elektronischen Formats umsetzen kann. Nicht zuletzt werden Bücher oft als die ultimative Präsentationsform für Fotos angesehen. Warum nicht auch dieses Thema unter dem Motto "Digitalisierung" aufgreifen? Blog-Beiträge, gestaltet wie kleine themen-orientierte mit Text versehene Fotobücher. Viel Text mit wenigen Fotos, viele Fotos mit wenig Text - die Grenzen sind fließend. Beide Formen können Interessantes vermitteln oder eine Geschichte erzählen - nicht nur auf Papier belichtet oder gedruckt.

Ich habe mir vorgenommen, in diese Welt etwas tiefer einzutauchen, und sie zu erforschen. Auf diesen Tauchgang möchte ich Sie mitnehmen. Ich berichte über Werkzeuge, den Prozeß der Erstellung eines eBook und die Übernahme der Beiträge in das von mir eingesetzte Content Management System (CMS).

Meine ersten praktischen Erfahrungen sammle ich mit der Erstellung dieses Blog-Beitrags. Er liegt als erstes Kapitel meines eBook-Prototypen vor. In den nächsten beiden Blog-Beiträgen gehe ich zunächst näher auf die von mir eingesetzten Werkzeuge ein. Für die Zukunft plane ich, hin und wieder weitere vertiefende Beiträge zu schreiben. Allen Interessierten wünsche ich viel Spaß bei der Lektüre!

Copyright, 14.02.2015, Uwe Heimburger

Zurück

Einen Kommentar schreiben