Digital Sehen Hören Verstehen.

Zur Übersicht nach Themengebieten des Blog.


Automaterialisierung

von Uwe Heimburger

Es dauert eine Weile bis ich meine Idee in der Kiste habe. Wenn die Belichtungszeit bei einer Aufnahme von der Autobahnbrücke lang genug wäre, würden Autos nahe bei mir fast unsichtbar. Trotz gleich bleibender Geschwindigkeit würden sie dagegen mit zunehmender Entfernung visuell immer deutlicher und klarer erkennbar, sich materialisieren - bis sie schliesslich am Horizont verschwänden.

Pentax K-1 • DFA28-105@63mm • ISO100 • f/11 • 0.6s

Um eine geeignete Belichtungszeit zu erreichen, setze ich die Kombination eines Polfilters mit einem Graufilter der Stärke 1.8 ein. Das bewirkt eine Verlängerung der Belichtung um ca. 8 Blendstufen.

Als ich die Aufnahmen während der Nachbearbeitung sichte, wird mir eines klar. Das im unteren rechten Eck "startende" Auto scheint für die Wirkung des Bildes sehr wichtig. Andere Bilder, in denen Autos erst weiter oben im Bild auftauchen, werte ich in ihrer Wirkung durchgängig deutlich schwächer.

Die Aufnahme entstanden mit Standard Zoom-Objektiv 28-105mm an der digitalen Vollformat-Kamera.

Zurück

Einen Kommentar schreiben